13_bvk_Rhein_copyright_frank_dieper_stadt_herne_001_Beitragsbild

Bundesverdienstkreuz für Volker Rhein

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Volker Rhein das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für sein jahrzehntelanges Engagement vor allem in der Kinder- und Jugendhilfe verliehen. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat es am Donnerstag, 12. August 2021, im Ratssaal des Herner Rathauses überreicht.

Nach dem Erlass über die Stiftung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wird der Verdienstorden für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße der politischen, der wirtschaftlichen, der sozialen und der geistigen Arbeit unseres Staates dienen.

„Durch Ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement haben Sie vor allem in der Kinder- und Jugendhilfe auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Ihr persönlicher Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit ist vorbildlich und beispielhaft“, sagte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda bei der Übergabe der Auszeichnung. Schon früh habe sich Volker Rhein ehrenamtlich im Jugendhilfebereich engagiert. Auch sein bisheriges Berufsleben war von der Kinder- und Jugendhilfe geprägt – zunächst in Hessen und seit 1996 in Herne. Er war von 1996 bis März 2020 Geschäftsführer des „Evangelischen Kinderheimes – Jugendhilfe Herne und Wanne-Eickel gGmbH“. In dieser Zeit prägte er die Entwicklung der Einrichtung maßgeblich. Es folgten viele weitere Stationen und Kooperationen, die Volker Rhein initiierte. So griff er beispielsweise auch das Thema Fort- und Weiterbildung immer wieder auf, um überregional Fachkräfte aus dem Bereich soziale Arbeit, Justiz und Gesundheitswesen zu schulen.

Für seine langjährige Tätigkeit im diakonischen Bereich wurde Volker Rhein bereits 2014 mit dem „Goldenen Kronenkreuz“ von der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe ausgezeichnet.

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda fasste zusammen: „All seine Tätigkeiten waren und sind von einem vorbildlichen Wirken zum Wohle der Allgemeinheit bestimmt. Sie sind geprägt von Sachverstand, Initiative und großem persönlichen Einsatz.“ Dr. Dudda überbrachte auch die Glückwünsche von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und des Regierungspräsidenten Arnsberg, Hans Josef-Vogel.

Volker Rhein bedankte sich anschließend für die Worte des Oberbürgermeisters und sagte: „Diese Ehrung macht mich stolz und bereitet mir große Freude.“

Die Jugendhilfe Holzminden ist stolz Volker Rhein Ihren Geschäftsführer nennen zu dürfen.